Motorrad Aufbautraining 2015

Inhalte des Motorrad Aufbautrainings

Gefahren erkennen • Gefahren vermeiden • Gefahren bewältigen

Begrüßung/Vorstellrunde Einweisung in den Kursablauf
Weitere theoretische Kenntnisse werden im Rahmen der praktischen Übungen auf dem Trainingsgeländevermittelt.
"Technikcheck" Sensibilisierung für Defekte oder dem Wartungsbedarf am Motorrad
"Warmfahren" Einschätzung der Teilnehmer, kennen lernen der Trainingsörtlichkeit
"Sitzposition", "Blickführung“ Mehr Sensibilität durch vertiefen der schon erlangten Erkenntnisse
"Handling" Langsamfahren verschärft - mit erhöhten Anforderungen
"Bremsen"
  • Not- und Gefahrbremsungen aus höheren Geschwindigkeiten
  • Reaktives Bremsen mit Hinter- und Vorderrad
  • Erkennen der Gefahren beim blockierten Rad/Auflösung des blockierten Vorderrades
  • Heranbremsen an die maximale Verzögerungsleistung ohne blockierte Räder
  • ABS-Regelbereich „erfahren“ und physikalische Grenzbereiche erkennen
"Restgeschwindigkeit" Auswirkung von nicht angepasster Geschwindigkeit
"Ausweichen" Lenkimpulstechnik trainieren und vertiefen
"B - L - A" Handlungsmuster → Bremsen - Lösen - Ausweichen ← vertiefen
"Kurventechniken" Anwenden verschiedener Kurvenfahrstile, Schräglagenveränderung,
bremsen in der Kurve, ausweichen in der Kurve
"Abschlussparcours" Einbindung aller Trainingselemente
"Abschlussgespräch" Bewertung des Kurses und des Erlernten, konstruktive Kritik

 

maximal 10 Teilnehmer je Instruktor/Gruppe

eintreffend ca. 08:30 Uhr, Kursdauer: 09.00 Uhr – ca. 17.00 Uhr, von 12.30 – 13.30 Uhr ist eine Mittagspause vorgesehen.

119,00 Euro

Mitglieder des Suzuki Clubs erhalten 10% Ermäßigung auf das Teilnahmeentgelt!

 

Hinweis: Einzelne Trainings können in Art und Durchführung je nach Möglichkeit von diesem Plan abweichen.
Alle Angaben ohne Gewähr, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.